SCHÖNE DINGE - ORIGINELLE GESCHENKIDEEN

Montag, 12. Dezember 2011

Russische Restesocken

das Fieber hat mich mal wieder gepackt und ich bin eifrig am "Joinen".
Die Kenner unter Euch wissen, was das bedeutet. Russian Join, gut erklärt bei YouTube,eignet sich hervorragend zur Resteverwertung. Ich bin immer wieder baff, was beim Zusammenjoinen so als Endprodukt rauskommt. Ich greif immer blind in die Restetüte und verbinde die Reste, wie ich sie gegriffen habe, auch wenn ich meine, dass passt nicht. So entstehen die tollsten Kombis. Probiert es aus. Ich wickel immer zwei gleiche Knäule, weil ich zwei gleiche Socken möchte, muss man aber nicht.
Hier mal zwei Knäulchen, die ich gewickelt habe:



und hier ein paar Socken, die ich aus Resten schon gestrickt habe:

Kommentare:

  1. Hallo,

    die sehen super aus, das müsste ich auch mal ausprobieren. Aber dafür müsste Frau erst den Russian Join lernen. Eine gute Idee für die Restesockenwolle.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Schick sind deine Socken auch eine gute Idee.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tina,

    tolle Socken!!
    Wenn es denn nicht so aufwändig wäre, würde ich das auch machen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das ist eine ganz tolle Art der Resteverwertung. Wir tragen die auch ganz gerne, so als Haussocken.

    LG Ramona

    AntwortenLöschen
  5. Oh..das sind wunderschöne Restesocken!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen